Druck, Temperatur und Durchfluß
english Version

Unser Lieferprogramm

Messblenden
Ringkammerblenden
Blenden mit Einzelanbohrung
Steckblenden
Segmentblenden
Meßstrecken
Normdüsen
Venturidüsen
Venturirohr

Transmitter und Sensore
Drucktransmitter
Differenzdrucktransmitter
Durchflußtransmitter
Temperaturtransmitter
Temperaturfühler
Manometer
Sauerstoffanalysatore

Zubehör
Absperrventile
Ventilblöcke

Ergänzende Produkte
Temperaturregler
Schreiber

Lieferprogramm
Steckblenden, Segmentblenden, Normblenden mit Einzelanbohrung

Steckblenden

dienen zur Durchflußmessung von aggressiven und nicht aggressiven Gasen, Dämpfen und Flüssigkeiten.
Bauweise: Blendenscheibe mit Griff-Schild zum direkten Einbau zwischen Rohrleitungsflansche oder Meßflansche.
Ausführungen als Normblende, Viertelkreisdüse oder Segmentblende sind lieferbar.
Kennzeichnung auf dem Griff-Schild: Tag.Nr., Nennweite, Blendenöffnung, Werkstoff, + auf der Anströmseite.

Steckblende
Nenndruck: PN 10 bis PN 400
Nennweite: DN 50 bis DN 1600
Dichtungsart: nach DIN 19206 Teil 1, glatt
nach DIN 19206 Teil 2, Vor- und Rücksprung
nach DIN 19206 Teil 3, Linse
nach API-und ANSI-Normen glatt und Ring-Joint (RTJ)
Werkstoffe: normal Edelstahl, 1.4571

Andere Werkstoffe nach Spezifikation bzw. nach Anwendung.
Werkstoffbescheinigungen über Materialprüfungen z.B. nach EN 10204 werden nach Wunsch geliefert.
Die Berechnung der Normblenden erfolgt nach EN ISO 5167-1 und Richtlinie 97/23/EG.

 

Normblenden mit Einzelanbohrung

Die einteilige Normblende wird mit Einzelanbohrung nach DIN 19205 ausgeführt. Der Messeinsatz ist nicht auswechselbar.
Die Normblende wird normal aus einem Stück gedreht oder ein Messeinsatz in einen Fassungsring eingeschweißt. Bei Verwendung von Stahl, z.B. 1.0460 kann die Messkante mit Edelstahl gepanzert werden.
Als Sonderformen können Messeinsätze wie Segmentblende oder Viertelkreisdüse in den Fassungsring eingeschweißt werden.
Der Einbau in die Rohrleitung erfolgt zwischen Flansche. Die Baulänge beträgt standardmäßig 25, 40 oder 65 mm.
Kennzeichnung des Messeinsatzes auf dem Fassungsring: Tag.Nr. Nennweite, Blendenöff-nung, Werkstoff, + auf der Anströmseite.

Normblende mit Einzelanbohrung
Nenndruck: PN 6 bis PN 400
Nennweite: DN 50 bis DN 1200
Dichtungsart: Glatt, mit Rücksprung, mit Nut oder RJ
Werkstoffe: Fassung normal Stahl, 1.0460
Messeinsatz: normal Edelstahl, 1.4571
Entnahme: normal Stahl, 1.0305

Andere Werkstoffe nach Spezifikation bzw. nach Anwendung.